[phpBB Debug] PHP Warning: in file /home/stadtwache/public_html/phps/gemmen.inc on line 197: Illegal string offset 'id'
Verhältnisse der SEALS - Stadtwache
 
Aktuelle Zeit: Dienstag 1. Dezember 2020, 16:41

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Verhältnisse der SEALS
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Januar 2006, 14:34 
Offline

Registriert: Samstag 10. Dezember 2005, 15:12
Beiträge: 23
Wohnort: Trier
Hallo liebe Leute im SUSI-Forum geistert ein Thread durch die Gegend, der sich "Susis unter sich" nennt und sich mit den Zwischenmenschlichen beziehungen der SUSIs untereinander beschäftigt. Ich finde die Idee ziemlich gut und würde mich freuen, wenn es soetwas auch hier geben könnte, vorallem als Gefreite, frisch entlassen in den SEALS Dschungel fänd ich das SEHR hilfreich!! :scheinheilig:

_________________
Seals ist stets einen Seitensprung wert :boesgrins:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Januar 2006, 16:25 
Offline

Registriert: Donnerstag 23. Dezember 2004, 16:56
Beiträge: 1104
Wohnort: Heidelberg
Hehe, endlich was was mich schön vom Lernen abhält. :D
Ich fange einfach mal an.

Michael: Von dem hat Rea bisher nicht viel mitbekommen. Ich schreibe aber in meiner Single gerade, dass sie sich (weil sie sich beide für Heilen etc interessieren) ganz gut verstehen und sich gerne darüber austauschen. Sollte ich mal mit Michi bereden.. :wink:

Yogi kennt Rea noch von GRUND, hat sich aber keine definitive Meinung über ihn gebildet. Bisher ist er okay, aber mal sehen was in der Multi so passiert. Ich würde es bislang als neutrales Verhältnis beschreiben.

Scoglio würde Rea sofort ihr Leben anvertrauen. Sie mag den Troll, immerhin hat er ihr schon ein Paar mal das Leben gerettet.

Will hat Rea bisher nicht genervt, ist aber auch nicht weiter positiv aufgefallen. Vielleicht nimmt Rea es ihr im Hinterkopf ein wenig übel, durch ein Portal getsoßen worden zu sein, durch das sie nicht wollte, aber wer würde Rea denn nachtragend nennen? :D

Damien: Von ihm hält Rea lieber Abstand. Immerhin wollte er sie während der Farnermittlungen zeitweise umbringen (bzw. ihren Körper). Dass sie das misstrauisch macht ist ja wohl klar, oder?

Cim: Den kann Rea absolut nicht leiden und es macht ihr fast schon Spaß ihn zu hassen. Sie macht ihn für alles verantwortlich, was ihr während der Sache mit dem Farn zugestoßen ist (Gruben voller schleimiger Viecher, Verrückte Vampire in verrücktmachenden Häusern, die Übernahme ihres Körpers durch den Farn...). Umso verblüffter ist sie, dass er sie zu seiner Stev gemacht hat und steht dem ganzen sehr skeptisch gegenüber.

Die Neuen, da kann ich ja schon was sagen:
Amalarie: Rea wird die Gnomin weiterhin beobachten. Immerhin hat sie sich ohne Reas Wissen in einer von ihr angeführten Mission einfach in ein Haus geschlichen und sich so in große Gefahr gebracht.

Anette: Rea hat sich vorgenommen, das "Mädchen" zu erziehen. Sie nimmt eine recht mütterliche Haltung ihr gegenüber ein, auch wenn sie die Offenherzigkeit Anettes immer wieder überrumpelt.

Chi: Vor dem alten Mann hat Rea wohl ein bißchen Angst. Größtenteils deshalb, weil er scheinbar auf den Grund ihrer Seele blickt, aber auch, weil er selbst ein wenig verrückt und geheimnissvoll wirkt.

Den Rest der SEALS kenn ich noch nicht. Aber es kommt ja bald die Multi... :)

_________________
Story-Ticker vorrübergehend außer Kraft. Paper: Müllner et al., 2011 :D; Master of Science since 1.2.2011; Dr. rer nat since 16.7.2015

"All that we can truly take with us is what we have given away."
Peter Bailey in "It's a wonderful Life"


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 18. Januar 2006, 16:34 
Offline

Registriert: Montag 3. Januar 2005, 15:01
Beiträge: 510
Wohnort: Wien
CIM BÜRSTENKINN:

Ganz kurz und wenig spezifisch ( ICh bessere später ein wenig herum):

Cim mag eigentlich mehr das IDEAL der SEALS als die Leute in seiner Abteilung. Das hängt stark damit zusammen, dass er sich selbst kaum leiden kann. Eine der wenigen Ausnahmen sind Damien - der ähnlich schräg drauf ist- und Scoglio eben weil er dem SEALS-Ideal sehr nahe kommt. Eine kleine Ausnahme ist wohl auch Anette die wegen ihrer Erscheinung andere Denkprozesse anregt.
Rea ist primär deshalb Stellvertreterin geworden, weil Cim die aktive, oberschlaue Hexe gerne scheitern sehen möchte. Er akzeptiert sie zwar in seiner Abteilung, konfrontiert sie aber ständig mit beinahe unmöglichen Aufgaben und ärgert sich, wenn sie die trotzdem löst, und zollt ihr langsam und widerwillig dafür etwas Respekt.

Absolut nicht ausstehen kann CIM:

- Behördenkram
- Ordnung auf dem Schreibtisch ( ist für ihn eine Form von Charakterschwäche)
- Ungerechtigkeit
- Gewalt gegen Schwächere in jeder Form.
- schlechte Argumente.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Januar 2006, 00:31 
Offline

Registriert: Mittwoch 10. August 2005, 17:25
Beiträge: 53
Wohnort: Seligenstadt
Das ist ja mal echt ne geile Idee:

Zunächst mal zu Damien und seinem Verhalten gegenüber anderen Wächtern:
In der Wache hat Damien sich bisher nicht gerade mit Ruhm bekleckert. Er ist eher ein Einzelgänger. Der Wache hat er sich aus Geldmangel und weil er nirgends sonst Arbeit bekam angeschlossen, nicht weil ihm das Wohl von Stadt und Bürgern sonderlich am Herzen läge. Dem „Gesetz“ begegnet er insgeheim mit Verachtung und legt es für sich selbst entsprechend großzügig aus. Er bezeichnet sich selbst nicht gerne als „Wächter“, hat aber keine Probleme damit ein „Szenekenner“ zu sein. Letztendlich steht er auf seiner eigenen Seite, nicht auf der der „Gesetzeshüter“ oder „Gesetzlosen“. Auch wenn er sich nun schon eine Weile mehr schlecht als recht in der Wache behauptet hat, hat er bisher nur wenige Beziehungen zu anderen Wächtern aufgebaut:

Cim - Die einzige Person innerhalb der Wache die er als so etwas wie einen Freund bezeichnen kann. Sie wurden zusammen ausgebildet und Bürstenkinn war einer der wenigen, die nicht aufgrund seines merkwürdigen Auftretens einen Bogen um ihn machten. Damien mag Cim, auch wenn er den verdacht hegt das sein hoher sinn für "Recht und ordnung" manchmal seine Sicht der wirklichkeit trübt. Zum Beispiel scheint er zu glauben, tief in seinem Innern sei Damien ein netter, ehrenhafter Kerl. Der Bleiche weiß es besser.

Atera - Als Damien es damit auf die Spitze getrieben hatte, sich vor der Arbeit zu drücken und er nach Ewigkeiten noch immer nicht seine Szenekenner-Ausbildung abgeschlossen hatte, drohte schließlich die Wache-Leitung mit seinem Rauswurf. Die damalige SEALS-Abteilungsleiterin glaubte in ihm jedoch Potenzial zu einem guten Szenekenner zu erkennen und gab ihm eine letzte Chance, seine Ausbildung zu beenden. Sie wurde nicht enttäuscht und Damien blieb der Rauswurf erspart. Seitdem hat Damien zumindest so etwas wie Respekt vor ihr.

Rea - Damien misstraut ihr. Dies ist darauf zurückzuführen, dass sie ihn einst in einer dunklen Gasse niederschlug und den Verdacht auf ihn lenkte, etwas getan zu haben was sie selbst begangen hatte. Angeblich wurde damals ihr Körper von einem anderen Wesen beherrscht. Damien versteht noch heute nicht alle Zusammenhänge dieser ominösen „Farn“-Geschichte, kann jedoch nicht ganz glauben, dass Rea Dubiata überhaupt keine Kontrolle über das was sie tat hatte. Es endete in einem der unangenehmsten Tage seines Lebens, wofür er sie verantwortlich macht und es ihr auch heute noch übelnimmt. Entsprechend ist er nicht gerade begeistert, sie nun als seine stellvertretende Schäffin zu sehen.

Scoglio – Neben Damien der einzige andere Szenekenner bei den SEALS. Bisher haben sie nicht sehr oft zusammengearbeitet, Damien nimmt jedoch an, dass er seine Sache wohl recht gut macht. Er hat ein neutrales Verhältnis zu ihm.

Die restlichen SEALS-Mitglieder kennt Damien mehr oder weniger nur vom sehen. Sie interessieren ihn nicht wirklich, so wie ihn überhaupt kaum etwas interessiert.

So, das wars erstmal, kann sich natürlich, je nachdem was die Zukunft bringen mag, wieder ändern :wink: . Ein Teil Hiervon wird auch in meiner Chara landen, die ich bald updaten werde.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Januar 2006, 13:09 
Offline

Registriert: Samstag 10. Dezember 2005, 15:12
Beiträge: 23
Wohnort: Trier
Nunja, ich hab den Thread ja eröffnet, also muss ich auch etwas schreiben.... :mata:

Cim- kennt Amalarie nur von ihrer Ausbildung und diversen Anwerbegesprächen. Sie hält ihn für etwas durcheinander und verkalkt, aber für einen durchaus fähigen Abteilungsleiter! Es wird zwischen den beiden vorerst keine Probleme geben, ausser das sie seinen Namen immer noch nicht richtig aussprechen kann ;-)

Rea- kennt die Gnomin von ihrer Live. Sie ist etwas skeptisch was deren Leitende Fähigkeiten angeht und versteht nicht, was sie immer noch hat, zumindestens hat sie den Mörder gestellt und da ist so ein kleiner Alleingang ja kein Problem mehr. Sie denkt aber, dass Rea ihr noch viel beibringen kann und glaubt, dass die beiden irgendwann miteinander warm werden können.

Anette- Amalarie fühlt sich schon regelrecht verfolgt von dieser Nervensäge! Erst wurde sie ihr an ihrem ersten Tag auf den Hals gehetzt um mit ihr auf Streife zu gehen und nun ist sie auch noch Informantenkontakter bei SEALS genau wie sie! Amalarie hält Anette für Nervig, zu offenherzig und verdammt doof, jedoch, auch wenn sie es nie zugeben würde regt sich ein kleiner Keim von Sympathie für dieses Mädchen in ihr.

Chi - ist Amalarie eher unheimlich. Sie kennt ihn aus ihrer GRUND Ausbildungszeit und hatte da auch das zweifelhafte Vergnügen seine Marionette Emily kennen zu lernen, die ihr noch unheimlicher ist als Chi selber. In einer Live bei der die beiden zusammen arbeiten mussten hat sie schon einmal versucht, der merkwürdigen Lebendigkeit der Marionette auf den Grund zu gehen und wird es auch weiter versuchen!!

Scogglio- ist ein Troll. Und allein diese Tatsache macht ihn Ama unsympathisch, jedoch scheint er auch seine Arbeit sehr ernst zu nehmen. Die Gnomin steht ihm sehr kritisch gegenüber und es ist ihr bis jetzt auch ein Rätsel, wieso alle anderen soviel von ihm halten. Das einzige was Ama positiv an dem Troll findet ist, dass er Anettes Geang auch nicht ab kann!

Michael- Für Ama der einzige, der es wirklich drauf hat! Er kann heilen! Was sie wirklich bewundert!

Weitere Wächter folgen :D


Zuletzt geändert von Amalarie Mögebier am Sonntag 12. Februar 2006, 16:18, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Januar 2006, 14:16 
Offline

Registriert: Freitag 24. Dezember 2004, 12:58
Beiträge: 4
Wohnort: Ulm
Allgemein
Michael ist eher ruhig, und gutmütig. Er Pflegt zu allen Seals ein eher freundschaftlich neutrales Verhältnis. Manchmal haben die anderen SEALSs warscheinlich probleme seinen Plötzlich und unerwartet wirren und sprunghaften Gedankengängen zu folgen, und mit seiner imensen Vergesslichkeit zurecht zu kommen.

Cim
Michael respektiert Cim als Kollegen und Vorgesetzten.Wenns um die Notversorgung von Verletzten geht, legt Michael lieber selbst Hand an, bevor Cim auf diese zwischen die Mangel nehmen kann

Atera
Zur ehemaligen Abteilungsleiterin hatte Michael nicht wirklich viel Kontakt, aber er hat sich so weit ganz gut zurecht gefunden.

Agroth Hopsgenomm'n
Kennt Michael noch von seiner Grundzeit. Kommt soweit ganz gut mit ihm zurecht.

Die anderen aus der Abteilun kennt Michael noch nicht so gut ...

_________________
Die Akte Da Quirm oder Gedanken zur Physik der Scheibenwelt 921 Wörter (Auf Eis gelegt)
Der Schreibtischdämon --- In Korrektur ... (Bei mir immer ein mehr oder wehniger erfolgreiches Unterfangen ;-))

Meine Chara Homepage
http://www.machwas.eu


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 19. Januar 2006, 18:43 
Anette - Sie ist eine "Weltoffene" (sprich: naive), bescheidene und freundliche Person, die sich Im Rahmen ihrer begrenzten Möglichkeiten alle Mühe gibt...

Cim- Anette hegt Sympathie für Cim, der immer sehr freundlich, wenn nicht gar väterlich zu ihr ist. Sie schätzt es sehr, dass er mit ihr Essen gehen wollte...und dieses Angebot kam schon beim ersten Bewerbungsgespräch...

Rea- Anette kann nicht viel über Rea sagen, da sie sie nur bei ihrem zweiten Bewerbungsgespräch und einer LIVE getroffen hat. Rea ist in Anettes Augen eine freundliche Person, aber dennoch ist sie ihr ein wenig suspekt.

Amalarie- Anette ist oft von der Gnomin beleidigt worden und ist deshalb ein wenig verschüchtert, wenn Amalarie in der Nähe ist...das legt sich aber meistens mit der Zeit, und Anette sieht in Amalarie wieder die gute alte Kollegin und Freundin, die sich "gerne" mit ihr unterhält...

Chi - Chi ist ein seltsamer alter Mann, der einen Puppenfetisch zu haben scheint, aber das stört Anette nicht weiter. Das einzige, was Anette an Chi (bzw. Emily) stört, ist die Angst, die verrückte Marionette könnte ihrer Puppe namens Jule etwas antun. Ansonsten hat Anette nicht viel mit Chi zu tun und hat auch nicht das sdringende Bedürfnis dazu, denn irgendetwas an ihm ist doch beunruhigend...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. Oktober 2006, 22:39 
Offline

Registriert: Montag 27. Dezember 2004, 20:42
Beiträge: 46
keiner von euch kennt Oldas oder?
kommt schon ich brauche Infos

_________________
SPAM?

Stadtwache Publikationen und Arbeit mit den Massen


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. Oktober 2006, 23:32 
Offline

Registriert: Donnerstag 23. Dezember 2004, 16:56
Beiträge: 1104
Wohnort: Heidelberg
Er hat gerade ne Single online. Scoglio wird er eher weniger mögen, schätze ich mal... :wink:

Rea sieht ihn als pflichtbewussten aber etwas übereifrigen Zwerg (siehe Live Bockwurst&Eiersalat)

_________________
Story-Ticker vorrübergehend außer Kraft. Paper: Müllner et al., 2011 :D; Master of Science since 1.2.2011; Dr. rer nat since 16.7.2015

"All that we can truly take with us is what we have given away."
Peter Bailey in "It's a wonderful Life"


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Donnerstag 12. Oktober 2006, 00:09 
Offline

Registriert: Donnerstag 23. Dezember 2004, 20:50
Beiträge: 48
Wohnort: Münster
In meiner Single "Die Rückkehr der Yeti-Ritter" sind die beiden zusammen auf Streife, ist vielleicht hilfreich. Das Verhältnis ist dort zwischen den beiden nicht so schlecht wie man es vielleicht erwarten könnte, aber ich hab vorher auch nicht bei Oldas nachgefragt. :scheinheilig:

_________________
+++ nach langer Zeit kommen mal wieder ein paar erste Ideen +++


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 2. Januar 2007, 12:51 
Offline

Registriert: Donnerstag 23. Dezember 2004, 15:36
Beiträge: 1248
Wohnort: Erlensee
So dann will ich mal ein wenig hierzu sagen.

Da Rogi das erste mal Abteilungsleiterin ist und diesen Job eigentlich auch nicht freiwillig macht wird Rogis anfangs vor der Abteilung eher Nervös wirken als Kompetent, schließlich hat sie es hier nicht mehr mit Rekruten zu tun und wenn sie viele der Abteilung aus ihrer Ausbilderzeit kennt und Oldas und Michael auch selbst Ausgebildet hat.
Also wer beim AL Böro anklopft könnte hören wie schnell noch etwas(dieses etwas ist wahrscheinlich Rogis spritzbesteck denn die Arme kommt ohne Beruhigsmittel kaum noch zurecht zumindest kann man von einem starken Rückfall ausgehen...) weggeräumt wird bevor das "Herein" kommt ;)

Cim:
Rogi ist ziemlich erleichtert da Cim die Abteilung wechselt, schließlich war er vorher AL und es wäre etwas merkwürdig mit anzusehen wie sie ihm aus dem weg geht.

Atera:
War Rogis Ausbilderin als sie noch in der Grundausbildung war von daher wird sie immer ihre Vorgesetzte bleiben.

Rea:
Derzeit wohl der wichtigste ansprechpartner für Rogi. Rea hat schon erfahrung als stellvertreter und so versucht Rogi vielles über sie abzuwickeln. So muss sie nur einen scheuchen und nicht die ganze Abteilung.. na wenn das mal kein Streitpotential ist ;)

Will:
Ist Rogi vertraut durch die Arbeit als Komm-Ex von daher kommen die beiden wohl gut miteinander aus.

Scoglio:
Mit dem Troll hatte die Igorina ein paar einsätze und kommt gut mit ihm zurecht.

Damien:
Kennt Rogi nicht wirklich gut, aber solange er seine arbeit macht...

Yogi:
Kennt Rogi von ihrer Zeit als Ausbilderin.

Amalarie:
Kennt Rogi noch nicht...

Johan:
Kenn Rogi noch nicht gut...

Michael:
Rogi hat ihn Ausgebildet von daher kommt sie gut mit ihm zurecht und da er ein gutes Händchen für die Chirugie hat redet sie auch gerne mit ihm über Operationen.

Oldas:
Wurde ebenfalls von Rogi ausgebildet und sie beobachtet seinen Werdegang mit wohlwollen.

Anette:
Kennt Rogi nicht...

Kannich:
Kennt Rogi von ihrer Zeit als Ausbilder und sein wissen über Klacker findet sie erstaunlich.

_________________
Live-Counter: 106


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 13. Mai 2007, 23:43 
Offline

Registriert: Samstag 27. Januar 2007, 18:54
Beiträge: 559
Wohnort: Marburg
Hmm ich spiel ma mit (bei denen die Ettark schon kennen gelernt hat ;) )


Rogi Feinstich: Sie hat Ettarks Leben gerettet. Und das sagt eigendlich auch schon fast alles ;)
Eine der wenigen Personen in der Wache, vor der Ettark freiwillig salutiert und Wörter wie "Mä'm" benutzt.
Ausserdem mag er ihre Art irgendwie.
Befehle der Igorina werden meist ohne Wiederworte befolgt.



Rea Dubiata: Schwere Sache. Ansich findet er sie recht sympatisch. Aber seit der Live "Mit seinem Kopf durch die Wand" hält er sie für eine Absolute Versagerin in Sachen Führungspersönlichkeit. Ein ernstes Mä'm oder sonstige Respektformulierungen wird sie von ihm warscheinlich niemals hören. Meistens redet er sie mit Feldwebel/Fräulein Feldwebel oder einfach mit Rea an.
Solange sie anwesend ist, wird er jedoch nicht gegen ihre Anweisungen verstossen. Trotz allem vertraut er Rea, solange es nicht um Ermitlungen geht.

Bjorn Bjornson: Trotz seiner sonst so guten Umgangsformen zu Zwergen kann Ettark Bjorn einfach nicht leiden. Die ewige Regelversessenheit und die Klugscheisserei des Zwerge gingen ihm schon wärend der gemeinsamen Grund-Zeit auf die Nerven. Das sie nun beide gleichzeitig zu Seals wechselten machte das verhältniss nicht besser. Ettark wird keine Gelegenheit missen, über den Zwerg herzuziehen.
Ettark vertraut ihm kein bisschen, jemand der so untadelig tut, kann nicht ganz richtig im Kopf sein.

Deamon: Ist sein Grundausbilder und eine von drei Personen der Wache, vor der Ettark wirklichen Respekt hat. Wenn der Hauptmann etwas befiehlt, was Ettark nicht völlig gegen den Strich geht, wird der Gefreite wohl spurten und sein bestes geben, den Befehl zur Zufriedenheit seines Cheffes auszuführen. Auch ein SÖHR! und ein nahezu perfektes Salutieren gehören dazu.
Ein gewisses Vertrauen besteht, Ettark würde aber nicht unbedingt zu weit gehen, aus Angst, dass Dae vergisst, ihm zu helfen

Will Passdochauf: Obwohl er sich mit der Komex das Büro teilt, weis er kaum etwas über sie.

Scoglio: Die dritte Person der Wache, in der Ettark wirklich einen Vorgesetzten sieht, aber irgendwie eher Kumpelhafter als bei Dae.
Dieser Troll hat sämtliche Vorurteile, die Ettark über die Spezies hatte durcheinandergebracht (zum positiven).
Ettark hat viel Vertrauen in den Szenenkenner.

Chi: Ein Vampir! Allein das reicht, damit Ettark eine tief empfundene Abscheu empfindet. Aber da er versprochen hat, erst den Wächter und dann die Spezies zu sehen, nimmt er (auch für sich selber) die Ausrede, dass der Puppenspieler eine höchst seltsame Art der Moralvorstellung hat, die so garnicht mehr der der Bergigers Konform ist.
Keinerlei Vertrauen, aus Angst, das der Blutsauger ihn aus irgendwelchen Gründen opfern könnte.

Kannich: Ein Friek! Ettark findet den schlackisgen Komex äusserst amüsant und wird jedes Missgeschick Kannichs benutzen, um darüber herzuziehen.
Vertrauen hat Ettark dank der Tapsigkeit Kannichs eher eingeschränkt

Onyx: Oh man... der Troll, der grundlegend für Ettarks Vorurteile über Trolle Schuld trägt... und Ettark zeigt, das sein Speziismus nicht so ganz funktioniert... es gibt offensichtlich auch verschieden intelligente Trolle (siehe Sco)
Keinerlei Vertrauen

William: Der Lieblingskonkurent Ettarks. Er kann das verhinderte Blaublut irgendwie ziemlich leiden, auch, oder gerade weil sie regelmässig aneinander geraten.
Sehr großes Vertrauen, auch wenn nicht unbedingt in die Fähigkeiten des Neulings

_________________
Storyticker? paplerlapapp! ;)
Bild

"I can't negotiate with a sword! I need a BLASTER!"


Zuletzt geändert von Ettark am Dienstag 16. Oktober 2007, 22:03, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Montag 14. Mai 2007, 17:00 
Nun komme ich:

Rogi Feinstich: Gegen die Abteilungsleiterin der Seals hat Bjorn ziemlich wenig. Er weiß nicht viel über sie. Dasselbe gilt für Rea Dubiata.

Ettark Bergig: Es folgt ein Zitat aus "GRUND -> Zwischenrekrutliche Beziehungen!?"
Zitat:
Ettark Bergig: Spätenstens nach der Geschichte mit diesem Papagei (nachzulesen unter L-Mission: "Gerumt, geankht und gefedert") stehen Bjorns Beziehungen sehr schlecht gegenüber Ettark. Bjorn gefällt diese Art, alles auf's äußerste zu bemängeln, gar nicht. Er weiß zwar, dass das früher anders war, aber das ändert für ihn nichts am Heute. Er wird, sobald sich die Gelegenheit dafür als günstig erweist, auch jederzeit an Ettark rummeckern (Nach dem Wahlspruch: Wie du mir, so ich dir).
An dem hat sich im Grunde nichts geändert. Nur so viel: Bjorn ist sich sicher, dass es am Tag 3 auf dem Schichtplan zumindest in der Nachtschicht nicht sehr freundlich wird. Er fragt sich: Wer ist dafür verantwortlich?!?

TO BE CONTINUED...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sonntag 14. Oktober 2007, 14:46 
So, hier geht's weiter:

Daemon Llanddcairfyn (richtig geschrieben?): Sein alter Grundausbilder... nun, wie das eben so ist. Bjorn hat nichts gegen ihn, sondern eher was für ihn; ich glaub, man nennt das Respekt.

Onyx: der beste Freund von Bjorn in der Wache. Sie helfen sich oft gegenseitig.

TO BE CONTINUED...


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Dienstag 16. Oktober 2007, 22:02 
Offline

Registriert: Samstag 27. Januar 2007, 18:54
Beiträge: 559
Wohnort: Marburg
so, hab meins auch mal aktualisiert :)

_________________
Storyticker? paplerlapapp! ;)
Bild

"I can't negotiate with a sword! I need a BLASTER!"


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de