[phpBB Debug] PHP Warning: in file /home/stadtwache/public_html/phps/gemmen.inc on line 197: Illegal string offset 'id'
Stadtwache :: Nicht genervt, eher schockiert (Fortsezung aus dem Wachetreffenthread) - Seite 2
Stadtwache
http://stadtwache.net/forum/

Nicht genervt, eher schockiert (Fortsezung aus dem Wachetreffenthread)
http://stadtwache.net/forum/viewtopic.php?f=16&t=9537
Seite 2 von 2

Autor:  Ophelia Ziegenberger [ Montag 18. September 2017, 11:03 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nicht genervt, eher schockiert (Fortsezung aus dem Wachetreffenthread)

:) Ganz, ganz liebe Grüße an ihn!

Autor:  Rabbe [ Montag 18. September 2017, 12:38 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nicht genervt, eher schockiert (Fortsezung aus dem Wachetreffenthread)

Schön zu hören dass die OPs soweit gut liefen. :) Weiterhin gute Besserung!

Autor:  Pismire [ Montag 25. September 2017, 22:28 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nicht genervt, eher schockiert (Fortsezung aus dem Wachetreffenthread)

Die guten Wünschen von euch sind so lieb - und ich soll euch ganz doll zurückgrüßen :)

Aktueller Stand ist:

* 5 OP's vorbei und Tendenz ist: abgesehen vom Kasatschok und dem Entengang wird der Rest wieder funktionieren ;)
* mind. 15 kg weniger -> das kann man wieder aufbauen
* seit Freitag auf Achselkrücken entlassen, und - da hätte ich nie gedacht - einigermaßen flott in den 4. Stock zu Fuß gekommen
* zur Zeit proben wir Alltag und das klappt ganz gut; Mittwoch gehe ich wieder arbeiten, ab dann muss das klappen; wird auch

Ganz liebe Grüße :)

Autor:  Araghast Breguyar [ Dienstag 26. September 2017, 13:57 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nicht genervt, eher schockiert (Fortsezung aus dem Wachetreffenthread)

Das sind ja schon mal angesichts der Situation sehr gute Neuigkeiten!

Euch beiden auch weiterhin alles Gute!

Autor:  Ophelia Ziegenberger [ Dienstag 26. September 2017, 14:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nicht genervt, eher schockiert (Fortsezung aus dem Wachetreffenthread)

Ja, gute Neuigkeiten, auf jeden Fall.

Du hattest gesagt, dass nicht nur die Arme gebrochen sind, sondern auch die Finger? Kann er denn dann überhaupt alleine greifen? Da wird ja quasi alles zum Problem. Vom Anziehen bis zum Toiletten'gang' oder schlichtweg aus einer Tasse zu trinken... oder gibt es Tricks, die ihm helfen?

Autor:  Kanndra [ Donnerstag 28. September 2017, 16:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nicht genervt, eher schockiert (Fortsezung aus dem Wachetreffenthread)

:doppeld: Sehr gut! Dann weiterhin gute Besserung!

Autor:  Pismire [ Freitag 17. August 2018, 15:13 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nicht genervt, eher schockiert (Fortsezung aus dem Wachetreffenthread)

Soooooooo ihr Lieben,

wenn ich schon nicht zum Treffen kommen kann :cry: , dann heul ich mich mal hier über das letzte Jahr aus und bring euch mal auf den letzten Stand:

Julius Knochen sind zwar zu großen Teilen gut verheilt, der Gang bleibt aber weiter humpelig und hinkig, was ihr persönlich nicht freut :ugly: .

Seit Januar arbeite er wieder, hat aber ziemlich regelmäßig arge Schmerzen und die Tatsache dass er noch für mindestens ein halbes Jahr einen Stützstrumpf tragen muss, macht ihn nicht fröhlicher - ist aber wenigstens warm bei dem Wetter 8-) .

Mitte September haben wir einen Termin im Krankenhaus, da wird dann festgelegt, welche Metallteile in welcher Reihenfolge rausgenommen werden können - und welche nicht; insbesondere die Metallplatte Sprunggelenk ist ziemlich nervig, weil Muskeln und Sehnen zu wenig Platz haben.

Was die Sache mit den Zähnen angeht: gegen den Radfahrer hat die Staatsanwaltschaft kein Verfahren eröffnet, da ein rund 50 Meter entfernter Zeuge (Radfahrer) gesehen haben will, dass Julius - nachdem er aus dem fahrenden Wagen gesprungen sei - den Radfahrer (also den späteren Täter) zu Boden geschleudert habe. Außerdem habe Julius mindestens unter Drogen gestanden. Der Täter sagt zwar aus, Julius auf den Bordstein (wobei er dazu hätte über die Motorhaube des Taxis hätte fallen müssen) umgefallen, wobei ihm irgendwie die Zähne ausgefallen seien - oder so... und er selber sei nicht zu Boden gegangen, aber das hat die Staatsanwältin kurzerhand als Handgemenge interpretiert; die ausgeschlagenen Zähne seinen somit (vermutlich) das Ergebnis einer legitimen Abwehrbewegung, die der Radfahrer vermutlich in Notwehr getätigt habe, da Julius die Aggression durch das Aussteigen aus dem Wagen begonnen habe. :roll: Im Gegenzug wurde er dann der schweren Körperverletzung angeklagt - beantragtes Strafmaß 1/2 Jahr Fahrverbot und eine hohe Geldstrafe. Wir haben Einspruch eingelegt und sind vor Gericht gescheitert. Sämtliche gravierenden Widersprüche in der Aussage der beiden Zeugen (da der Täter kein Verfahren mehr zu erwarten hatte, war er in dem Verfahren gegen Julius nun Zeuge) haben vor Gericht nicht so richtig interessiert. Und da Julius Taxischein im nächsten Jahr verlängert wird, haben wir (also eigentlich er) der Einstellung des Verfahrens gegen Zahlung einer Geldsumme an den Kinderschutzbund zugestimmt.

In der Sache mit dem LKW tut sich zur Zeit nichts, außer dass die Versicherung des Fahrers/der Spedition versucht, sich vor jeglicher Zahlung zu drücken - gerne auch mit dem Hinweis, dass wahrscheinlich Julius versucht habe, den LKW mit dem Radel von der Straße zu fegen :roll: - Memo an mich selber: meinen Nijinsky der Zerstörung (aus dem fahrenden Wagen rückwärts über die Motorhaube oder so)mal auf YouTube stellen - damit muss sich doch Kohle machen lassen ... :fieseidee:

Bei meiner besten Freundin ist nach vier OPs und über eineinhalb Jahre Befundfreiheit (Darmkrebs mit Leber und Lungenmetastasen) bei der letzten Untersuchung wieder ein seltsamer Fleck in der Lunge aufgetaucht - vorgestern war die OP und hoffentlich war's nur irgendein sonstiger Krempel ...

Wenigsten ich bin gesund und verliere in regelmäßigen Abständen alle Ausweise (seit Oktober drei mal), was das Universum nicht stört - ich bekomme sie immer wieder zurück - mittlerweile beantrage ich auch nichts mehr neu - wozu auch -> mit anderen Worten: das Karma funktioniert noch :)

Das ich nicht zum Wachetreffen kommen kann, hat sogar einen netten Grund: meine Nichte beucht mich mit Mann und Sohn in Berlin für genau die vier Tage, an denen ihr euch in Butzbach rumtriebt

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes Wachetreffen und - hoffentlich - sehen wir uns wenigstens zum 20.

Autor:  Rea [ Montag 20. August 2018, 18:05 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nicht genervt, eher schockiert (Fortsezung aus dem Wachetreffenthread)

Liebe Pismire,

ach wie schade und doof und ungerecht. :( Darf Julius denn nun weiterhin fahren? Das habe ich nicht so recht verstanden. Ich hoffe die Sache ist schnell abgeschlossen. Das zieht sich ja ewig. :-( Fühl dich gedrückt.

LG
Anna

PS: Vielleicht ist Julius ja Batman, dass er so den LKW einfach wegfegen könnte. Ich meine, hast du ihn und Batman schon einmal in einem Raum gesehen? ^^

Autor:  Rabbe [ Mittwoch 22. August 2018, 23:39 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nicht genervt, eher schockiert (Fortsezung aus dem Wachetreffenthread)

Das ist so eine unfassbare Unverschämtheit. :mad: Das so viel Dummheit nicht wehtut..

Naja. Ich hoffe du hast eine schöne Zeit mit deiner Nichte, dass die nächste Zukunft eine positive Wendung nimmt und dass wir uns allerspätestens nächstes Jahr wieder sehen. Wenn ich vorher mal in der Nähe bin komme ich dich aber mal besuchen denke ich.. ;) Beste Wünsche dass es von jetzt an erstmal einfach nurnoch alles besser wird.

LG
- Rabbe

Autor:  Kanndra [ Donnerstag 23. August 2018, 10:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Nicht genervt, eher schockiert (Fortsezung aus dem Wachetreffenthread)

Ich wünsche euch auch alles Gute und dass wir uns bald wiedersehen. Du wirst uns fehlen...

Seite 2 von 2 Alle Zeiten sind UTC+02:00
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
https://www.phpbb.com/